Scheunenbrand mit vermisster Person

 

(jm) Am Dienstag den 11. Oktober 2011 um 19:44 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Elliehausen zu einem Scheunenbrand mit vermisster Person in Esebeck alarmiert. Neben der Ortsfeuerwehr Elliehausen, war der Löschzug der Berufsfeuerwehr Göttingen sowie weitere Feuerwehren aus den Ortschaften Esebeck und Knutbühren im Einsatz.

 

Zum Zeitpunkt der Alarmierung befanden sich einige Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr im Feuerwehrgerätehaus zum wöchentlichen Dienstabend und konnten daher bereits kurz nach der Alarmierung ausrücken. Von der Ortsfeuerwehr Elliehausen gingen zwei Trupps unter Atemschutz in das stark verrauchte Gebäude vor, um die vermissten Person zu suchen. Wenig später konnten gleich zwei Personen aus dem Gebäude befreit werden. Zum Glück wurde recht schnell klar, dass es sich bei diesem Einsatz um eine sehr realistische Einsatzübung handelte. Die Zusammenarbeit mit den anderen Ortsfeuerwehren und der Berufsfeuerwehr konnte so weiter trainiert werden.

 

Durch den Einsatz der Nebelmaschine konnte im betroffenen Bereich des Gebäudes eine starke Verrauchung simuliert werden. Ein Entrauchung des Gebäudes wurde mittels des Drucklüfters durchgeführt.

 

Im Einsatz waren:

BF
Hauptwache: E-Dienst. Löschzug

FF Stadt
OF- Elliehausen: LF 10/6, RW2
OF- Esebeck
OF- Knutbühren


 



 




 


 




 


 


 

Fotos: S. Albrecht