Datum: 10. Mai 2020 
Alarmzeit: 13:39 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 1 Stunde 30 Minuten 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: BAB 7, FR Süd 
Einsatzleiter: BF 
Mannschaftsstärke: 12 
Fahrzeuge: LF 10/6, MTW, Rüstwagen RW-2 
Weitere Kräfte: Autobahnpolizei 


Einsatzbericht:

Ein Kleinwagen war auf der Südfahrspur der A7 mit der Mittelleitplanke kollidiert und stand auf dem linken Fahrstreifen.
Die Einsatzstelle war bereits durch die Autobahnpolizei abgesichert, auch der Rettungsdienst befand sich beim Eintreffen der Ortsfeuerwehr schon vor Ort.

Die Fahrerin des Fahrzeugs wurde zunächst im Fahrzeug sitzend durch den Rettungsdienst betreut und anschließend mittels Spineboard aus dem Fahrzeug befreit.
Ein ebenfalls im Fahrzeug befindlicher Hund wurde nach Rücksprache mit der Polizei durch einen Kameraden der Ortsfeuerwehr betreut und mit nach Hause genommen. Im späteren Verlauf des Tages wurde er an die Fahrerin zurück gegeben.

Die Kräfte der Ortsfeuerwehr halfen sowohl bei der Rettung der Fahrerin als auch den anschließenden Aufräumarbeiten.