Datum: 7. November 2019 
Alarmzeit: 20:52 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 1 Stunde 10 Minuten 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: A7 Fahrtrichtung Hannover 
Einsatzleiter: BF Göttingen 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: LF 10/6, Rüstwagen RW-2 
Weitere Kräfte: Autobahnpolizei, Rettungsdienst, Rüstzug BF 


Einsatzbericht:

Gemeldet wurde ein Verkersunfall mit einem beteiligten PKW auf der A7 zwischen der Anschlussstelle Göttingen Nord und der Brücke Bovenden.
Bei Ankunt an der Einsatzstelle stand ein im Frontbereich beschädigter PKW quer zur Fahrbahn auf dem mittleren Fahrstreifen.
Die Besatzung des HLF-3 der Berufsfeuerwehr hatte bereits erste Maßnahmen ergriffen, die verletzte Person wurde durch den Rettungsdienst versorgt.

Der RW2 der OF Elliehausen übernahm die Ausleuchtung der Einsatzstelle, während die Bestazung des LF 10/6 die Kräfte der Feuerwache Klinikum beim Abstreuen der auslaufenden Betriebsmittel und Reinigung der Fahrbahn unterstützte.