Datum: 29. März 2021 
Alarmzeit: 18:22 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 3 Stunden 8 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Elliehausen 
Einsatzleiter: OrtsBM 
Mannschaftsstärke: 13 
Fahrzeuge: LF 10/6, MTW, Rüstwagen RW-2 


Einsatzbericht:

Bei Ankunft an der Einsatzstelle wurde durch mehrer Personen auf dem Nachbargrundstück mittels Handzeichen auf das Schadensobjekt hingewiesen. Eine Rauchbildung oder Flammen im oder am Gebäude waren nicht sichtbar.Erst beim Annähern an das Gebäude konnte ein leichter Brandgeruch wahrgenommen werden. Beim Blick in das Objekt konnte eine deutliche Verrauchung, bis ca. 1,50 m Höhe, festgestellt werden.
Aufgrund der deutlichen Verrauchung wurde der bereits auf Anfahrt
ausgerüstete Angriffstrupp zur Erkundung und Brandbekämpfung vorgeschickt. Der Trupp konnte keinen Brandherd oder Flammen entdecken, ebenfalls zeigte eine Kontrolle mittels Wärmebildkamera kein aktives Feuer. Während des Vorgehens wurde von dem Angriffstrupp ein
verkolter Serviettenspender mit kokelnden Serviettenresten aus dem Fenster geworfen. Anschließend wurden die Fenster des Objektes geöffnet und mittels Druckbelüfter eine Entrauchung durchgeführt.